Social Recruiting – die Personalsuche im 21. Jahrhundert

Social Media Recruiting Blogpost

Das digitale Zeitalter hat unsere Welt in vielen Hinsichten grundlegend verändert. Die Digitalisierung ist in vollem Gange und auch auf die Suche von Mitarbeitern nimmt sie Einfluss.

 

Was ist Social Recruiting?

Was früher ausschließlich über Stellenanzeigen in Printmedien, klassischen Jobbörsen, persönliche Empfehlungen und Messen funktionierte, verlagert sich immer mehr in die sozialen Netzwerke. Die Rede ist von Social (Media) Recruiting.

Soziale Medien werden schon lange nicht mehr nur als private Kommunikationskanäle genutzt, sondern sind auch beliebte Plattformen zur Mitarbeiterrekrutierung geworden. Im Allgemeinen bedeutet Social Media Recruiting die Personalgewinnung in sozialen Netzwerken. Hier eignen sich Business Netzwerke wie Xing und LinkedIn, aber auch Kanäle wie Facebook, Instagram oder Youtube.

Social Media Kanäle bieten den Unternehmen vielfältige Möglichkeiten: Im Vergleich zu klassischen Jobbörsen mit Stellenanzeigen gibt es im Social Media Recruiting einen direkten Kontakt zum Bewerber und auch wechselseitige Interaktionen sind möglich. Kandidaten können beispielsweise auf eine Stellenanzeige oder ein Jobangebot direkt reagieren oder Fragen stellen. Zusätzlich erreichen Sie so auch Personen, die gerade nicht aktiv auf Arbeitssuche sind.

 

 

Warum ist Social Media Recruiting so sinnvoll?

Mit Social Media Recruiting sprechen Sie Ihre neuen Mitarbeiter und Azubis da an, wo sie sich täglich für mehrere Stunden befinden – an Ihrem Smartphone.
Die jüngste und die kommenden Generationen der Arbeitswelt sind Digital Natives. Also Menschen, die mit digitaler und smarter Technik im Alltag aufgewachsen sind und bestens damit umgehen können. Um sich den Ansprüchen dieser Generationen anzupassen, sind einige Veränderungen am Arbeitsmarkt nötig.

Das Internet ist Anlaufpunkt Nummer Eins geworden, und genau hier informieren sich Ihre potenziellen Azubis über Berufsfelder, Berufsbeschreibungen und Unternehmen. Hier müssen Sie aktiv werden, denn der Mitarbeiter- und Fachkräftemangel führt quasi zu einer Umkehr der Bewerbung. Als Unternehmen müssen sie sich positioniert haben und jetzt so attraktiv wie möglich für gute & qualifizierte Bewerber sein.

Teile davon sind Ihre Homepage, Ihre Profile in sozialen Netzwerken, aber auch mit Bewertungsplattformen lässt sich ein positives Bild Ihres Unternehmens erzeugen. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass das nicht nur einen positiven Effekt auf das Image hat, sondern dass auch die Erwartungen der jungen Generationen dadurch erfüllt werden.

 

 

Digitaler Bewerbungsprozess

Doch die Stellenanzeigen und deren Bewerbung auf der digitalen Schiene zu fahren, ist nur die halbe Miete. Auch der Prozess der Bewerbung selbst muss digitalisiert sein. Es benötigt ein Bewerbungsmanagement-System, das für alle mobilen Endgeräte optimiert ist.
Über diese Formulare kann der Bewerber direkt seine Daten eingeben und Dateien, wie Lebenslauf oder Arbeitszeugnisse, anhängen. Nach Übermittlung des Formulars landen die Daten geradewegs in Ihrem E-Mail-Postfach. So behalten Sie alle Bewerbungen im Überblick und sparen sich lästigen Papierkram.

Mit einem professionellen Bewerbermanagement-Systems ist eine schnelle Bearbeitung der Bewerbungen möglich, wodurch sich die Zeitspanne von Stellenausschreibung bis zur Einstellung verkürzt. Das hat natürlich auch eine positive Auswirkung auf den Bewerber, denn dieser muss nicht lange auf Antworten des Unternehmens warten oder gar hinterher telefonieren. Das trägt zusätzlich zu einem guten Firmenimage bei.

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Sie wollen bei Ihrer Mitarbeitersuche nichts dem Zufall überlassen und auf modernstem Wege vorgehen? Dann profitieren Sie von unserer Erfahrung auf diesem Gebiet und rufen uns einfach an 09621-65010, schreiben uns eine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder verwenden unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie.