contentmarketing

Vor kurzem habe ich einen Podcast von Björn Tantau gehört zum Thema „Content Marketing Lüge“ und er spricht mir mit seiner Meinung und seinen Ansichten direkt aus der Seele. Da dieses Thema sowieso auf meiner Liste für den Blog steht, habe ich mich kurzerhand entschlossen, jetzt einen Beitrag zu diesem Thema zu verfassen.
Viele Leute, leider auch Agenturen, sind der Auffassung, dass beim Thema Content Marketing das Motto „Viel hilft viel“ oberstes Prinzip ist. Aber Content, der nicht relevant ist wird nicht relevanter je mehr man davon produziert. Er ist austauschbar und damit für den Leser, Hörer oder Zuseher nichts wert.
Nun ist Content Marketing ja beileibe keine neue Idee, denn guten informativen und nicht werblichen Inhalt, egal welcher Form, gibt es schon sehr lange.

googleserps

Die Änderungen in der Darstellung wurden diese Woche weltweit und in allen Sprachen ausgerollt. Nach einer längeren Testphase passt Google nun die Suchergebnisseiten (SERP) an die mobilen Ergebnisse an. Somit werden die SERPs von Smartphone, Tablet und Desktop zusammengeführt.

Die Vereinheitlichung führt dazu, das die rechte AdWords-Spalte entfällt und dafür eine 4. Top-Position eingefügt wird. Für den "normalen" User ändert sich somit nichts weiter, denn der Knowledge-Graph und die bekannten Product Listing Ads bzw. Shopping-Anzeigen bleiben am Desktop weiterhin rechts.

Seite 2 von 2